Hans-Joachim Lützen

Oonwai 6

25946 Nebel auf Amrum

info@luetzen-amrum.de

Tel. +49 (0)4682 / 96 770

Mobil  +49 (0)160 / 80 85 826 (Grimm/Lützen)

© 2020 Hans-Joachim Lützen - alle Rechte vorbehalten

Hans-Joachim Lützen

Am Hange 15

34346 Hann. Münden

achim.luetzen@t-online.de

Tel. +49 (0)5541 / 27 35

Fax +49 (0)5541 / 70 17 72

Realisierung & Design: artelas.de

artelas Werbeagentur Karin Kowarschik - Lenggries

Die Umgebung

Amrum, als "Perle Nordfrieslands", bietet interessante naturelle und kulturelle Besonderheiten.

 

Die alte historische Mühle oder das Heimatmuseum in Nebel sind Zeugen der Inselvergangenheit und informieren über Lebens- und Arbeitsbedingungen verschiedener Zeitepochen.

Der Ausblick vom Leuchtturm läßt das Auge weit über die Dünenketten und die von der See eingeschlossene Insel wandern und wenn das Wetter mitspielt, so zeigt sich in der Ferne Hörnum auf Sylt, die Halligen Langneß und Hooge und die Insel Föhr.  Dieser Leuchtturm ist der höchste Leuchtturm an der Deutschen Nordseeküste und er bietet den  schönsten Sonnenuntergang  dem Betrachter.

Ein ganz besonderes Erlebnis ist die 8 km lange Wattwanderung (nur mit Führer) zu der Nachbarinsel Föhr. Die Strecke von Insel zu Insel ist ein wunderbares, naturnahes Erlebnis.

 

Der Amrumer Kniepsand ist etwa 500m bis teilweise zu 1,5 km breit und bietet den Badegästen genügend Platz zum Sonnenbad und zur Erholung.  Lange Strandspaziergänge, entlang der Wasserkante oder am Dünenrand, zeigen eine sich im Laufe der Zeit immer wieder veränderte Sandbank- und Dünenlandschaft.

Das Fahrrad, ein wichtiges Fortbewegungsmittel, kann gemietet werden, aber auch der Inselbus verbindet alle wichtigen Orte und Besichtigungspunkte der Insel.

Weiter Infos finden sie unter: https://www.amrum.de/